Historie

1951 – NEUBEGINN

Nach dem Verlust von drei Webereien in der Oberlausitz und nach drei Jahren Kriegsgefangenschaft wagt Alfred Apelt mit seiner Frau Gerda 1951 den Neuanfang. Mit einigen Handwebstühlen und einem Eisenbahnwaggon voll Garn ziehen sie ins badische Oberkirch. Über die Produktion von Kopftüchern, Diwandecken und Kissen entsteht in kurzer Zeit eine Tischwäschekollektion unter dem Namen Barbara.

History_Alfred und Gerda Apelt

APE_History01

 

08_bearbeitet_sw

1960 –  ERSTE DEKOSTOFF-KOLLEKTION

Dem Markt und den anspruchsvolleren Verbraucherwünschen angepasst, erfolgt eine strategisch entscheidende Veränderung des Produktionsprogrammes. Die Fertigung von Diwandecken und Kissenhüllen wird eingestellt. Dafür wird neben der Tischwäsche-Kollektion die erste Deko- und Transparentstoff-Kollektion auf den Markt gebracht.

12_bearbeitet_sw

 

1972 – HÖHEPUNKT DER AUFBAUPHASE

Das Unternehmen beschäftigt fast 400 Mitarbeiter. Eine neue Produktionstechnik erobert den Markt und die erste Häkelmaschine wird installiert. Damit werden für die gesamte Gardinenbranche neue Akzente gesetzt.Transparente Grobgardinen im Häkellook werden große Mode.

In dieser Phase stirbt Alfred Apelt im Alter von 70 Jahren.

Portrait_Apelt_01

Apelt_Betrieb516

 

 

Apelt_Betrieb14004

1982 –  NEUE CHANCEN

Ottmar Ihling tritt als Gesellschafter in das Familienunternehmen ein. Gemeinsam mit Klaus Apelt verantwortet er die Geschäftsführung des Unternehmens. Donata Apelt-Ihling stärkt die Designkompetenz durch modische Impulse.

Die Umstrukturierung der Produktion und neue Vertriebswege bieten weltweit neue Chancen als Textillieferant.

 

1999 – ERWEITERTE MÄRKTE

Durch die Übernahme einer Konfektion kann die Neugründung von Apelt-Polska erfolgen. Mit dem konsequenten Auf- und Ausbau zu einer hochtechnisierten Konfektion werden nun neue Produktbereiche erfolgreich aufgebaut.

Automotive interior textile systems, Objektausstattungen und die Fertigung von Schlafsystemen erweitern das angestammte Portfolio.

 

 

2005 – NEUER MARKENAUFTRITT

DECORATE YOUR LIFE. Das neue Dachmarkenkonzept stärkt Apelt in allen Produktbereichen. So kann sich der Textilspezialist mit seiner Vertriebsstrategie weltweit etablieren.

 

2009 – HOHES TECHNISCHES NIVEAU

Mit der hoch technisierten Weberei in Oberkirch und europaweit 150 Mitarbeitern gehört Apelt zu den modernen, vollstufigen Textilbetrieben in Deutschland.

Dank der neuen technischen Möglichkeiten entstehen Dessins in großer Vielfalt und hochwertiger Qualität.

 

 

seit 2011 – DIE dritTE GENERATION

Die Tradition des Familienunternehmens wird fortgeführt. Donata Apelt-Ihling und Ottmar Ihling bringen heute ihre Kollektionen gemeinsam mit ihrer Tochter Karoline Ihling auf den Markt.